Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Runder Tisch zur Rathenower Str. 15-18 & Moratorium des Teilabrisses

BVV Mitte von Berlin

13.01.2020

Fraktion DIE LINKE

 

Antrag

 

Runder Tisch zur Rathenower Str. 15-18 & Moratorium des Teilabrisses

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, einen Runden Tisch zur Rathenower Str. 15-18 einzuberufen, um über den Denkmalwert des Ensembles und künftige Nutzungen zu beraten.

 

Das Bezirksamt wird weiterhin ersucht, bis zur endgültigen Prüfung des Denkmalschutzes von einem Teilabriss abzusehen und Ergebnisse des runden Tisches in die Entscheidungsfindung mit einzubeziehen.

 

 

Begründung:

 

In einem offenen Brief vom 17.Dezember 2019 wird die Einberufung eines Runden Tisches gefordert. Die Zivilgesellschaft an politischen Willensbildungsprozesse zu beteiligen und sie bei der Entwicklung und Gestaltung der Stadt einzubeziehen ist ein Anliegen, welches Bezirke und Land verfolgen.

 

Derzeit prüft das Landesdenkmalamt den Denkmalwert des Gebäudes, welches laut Bebauungsplan zum Teil abgerissen werden soll, um dem Neubau zu weichen.

 

Offener Brief vom 17. Dezember 2019: www.architektenfuerarchitekten.de/wordpress/wp-content/uploads/2019/12/191217bRettet-die-Rathenower-Straße-15-18_erg-2.pdf

 

Video für den Erhalt des denkmalwürdigen Ensembles: youtu.be/FCRKldchV0c

 

 

Katharina Mayer, Sven Diedrich,

sowie die anderen Mitglieder der Fraktion DIE LINKE