Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Blick aus dem Amt - Zweites Zuhause

Seit Kurzem gibt es einen neuen Weg, über den sich Besucher*innen, Geldgeber*innen, Politiker*innen und andere Interessierte über Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) in Mitte informieren können. Bereits im September 2018 gründete sich am Fachtag der OKJA zum Thema Öffentlichkeitsarbeit die UAG Hashtag. Vier Monate und zwei bezirksweite Beteiligungsprozesse später gibt es nun zwei Hashtags, unter denen jeder in den Sozialen Medien Inhalte zum Thema Kinder- und Jugendarbeit veröffentlichen kann.

Sieben Einrichtungen der OKJA in Mitte haben insgesamt 49 kreative Vorschläge eingereicht. Zehn dieser Vorschläge wurden ausgesucht und für den zweiten Beteiligungsprozess in die Einrichtungen gegeben. Im Rahmen dieses zweiten Prozesses konnten alle offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen in Mitte die zehn Vorschläge individuell zur Abstimmung bringen oder durch die Online-Befragung abstimmen. Insgesamt wurden 248 Stimmen abgegeben.

Ergebnis des Wettbewerbs sind die Hashtags #secondhome und #machmitte. Die Gewinner,  JMD Café Via und frisbee Kinder- und Stadtteiltreff, wurden Ende April prämiert und erhielten einen Gutschein für einen Gruppenausflug.

Die Inhalte, die unter den Hashtags veröffentlicht werden, geben Kindern, Jugendlichen, Familien und auch Ihnen einen Einblick in die vielschichtige Kinder- und Jugendarbeit in den Einrichtungen. Eine gute Möglichkeit, die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit auch auf diesem Weg bunt und divers darzustellen. Eben ganz so wie diese Arbeit ist!

Die Hashtags zeigen die Bedeutung der Einrichtungen. Der Bedeutung als #secondhome (zweites Zuhause). Ein Zuhause als vertrauter und geliebter Wohlfühlort, wo das Herz sein kann, wo man aktiv mitmachen, aber auch einfach seine Akkus aufladen kann. Ein Ort, mit dem man gute Erinnerungen verbindet, der einen prägt und ein Bild von guten Strukturen und gutem Miteinander weitergibt. Ein Zuhause sind aber auch Menschen. Menschen, die begleiten und unterstützen, die einen annehmen so wie man ist. Ein Zuhause ist Verwurzelung. All das steckt in den Einrichtungen und in der Kinder- und Jugendarbeit in Mitte und wird nun auch in den Sozialen Medien gezeigt. Die Hashtags geben einen Einblick und zeigen, dass es sich lohnt an einem Zuhause zu arbeiten. Ganz nach dem Stichwort #machmitte. Ich wünsche uns auch für die Zukunft ganz viel Content unter diesen Hashtags.

Ramona Reiser


Blick aus dem Amt - Zweites Zuhause

Seit Kurzem gibt es einen neuen Weg, über den sich Besucher*innen, Geldgeber*innen, Politiker*innen und andere Interessierte über Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) in Mitte informieren können. Bereits im September 2018 gründete sich am Fachtag der OKJA zum Thema Öffentlichkeitsarbeit die UAG Hashtag. Vier Monate und zwei bezirksweite Beteiligungsprozesse später gibt es nun zwei Hashtags, unter denen jeder in den Sozialen Medien Inhalte zum Thema Kinder- und Jugendarbeit veröffentlichen kann.

Sieben Einrichtungen der OKJA in Mitte haben insgesamt 49 kreative Vorschläge eingereicht. Zehn dieser Vorschläge wurden ausgesucht und für den zweiten Beteiligungsprozess in die Einrichtungen gegeben. Im Rahmen dieses zweiten Prozesses konnten alle offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen in Mitte die zehn Vorschläge individuell zur Abstimmung bringen oder durch die Online-Befragung abstimmen. Insgesamt wurden 248 Stimmen abgegeben.

Ergebnis des Wettbewerbs sind die Hashtags #secondhome und #machmitte. Die Gewinner,  JMD Café Via und frisbee Kinder- und Stadtteiltreff, wurden Ende April prämiert und erhielten einen Gutschein für einen Gruppenausflug.

Die Inhalte, die unter den Hashtags veröffentlicht werden, geben Kindern, Jugendlichen, Familien und auch Ihnen einen Einblick in die vielschichtige Kinder- und Jugendarbeit in den Einrichtungen. Eine gute Möglichkeit, die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit auch auf diesem Weg bunt und divers darzustellen. Eben ganz so wie diese Arbeit ist!

Die Hashtags zeigen die Bedeutung der Einrichtungen. Der Bedeutung als #secondhome (zweites Zuhause). Ein Zuhause als vertrauter und geliebter Wohlfühlort, wo das Herz sein kann, wo man aktiv mitmachen, aber auch einfach seine Akkus aufladen kann. Ein Ort, mit dem man gute Erinnerungen verbindet, der einen prägt und ein Bild von guten Strukturen und gutem Miteinander weitergibt. Ein Zuhause sind aber auch Menschen. Menschen, die begleiten und unterstützen, die einen annehmen so wie man ist. Ein Zuhause ist Verwurzelung. All das steckt in den Einrichtungen und in der Kinder- und Jugendarbeit in Mitte und wird nun auch in den Sozialen Medien gezeigt. Die Hashtags geben einen Einblick und zeigen, dass es sich lohnt an einem Zuhause zu arbeiten. Ganz nach dem Stichwort #machmitte. Ich wünsche uns auch für die Zukunft ganz viel Content unter diesen Hashtags.

Ramona Reiser