Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kreuzung Tegeler Straße Ecke Lynarstraße wieder kindersicher machen

BVV Mitte von Berlin

18.01.2021

Fraktion DIE LINKE

 

Antrag

 

Kreuzung Tegeler Straße Ecke Lynarstraße wieder kindersicher machen

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich kurzfristig bei der zuständigen Senatsverwaltung für Umwelt und Verkehr, in Abstimmung mit den anliegenden Kindertagesstätten und -läden, für eine sichere Querungsmöglichkeit an der Kreuzung Tegeler Straße/Lynarstraße einzusetzen.

 

 

Begründung:

Durch die Unterbrechung der Tegeler Straße Richtung Fennstraße und dem prognostizierten Verkehrsrückgang an der besagten Kreuzung hat die Verkehrsverwaltung die Ampelanlage für einen unbestimmten Zeitraum abgeschaltet. Aus Alltagsberichten bestehen starke Zweifel, daß sich das Verkehrsaufkommen deutlich reduziert hat und zusätzlich ist jetzt auch noch im Kreuzungsbereich am Nordufer eine weitgehend ungeregelte und unübersichtliche Verkehrssituation entstanden. Durch den Wegfall der Ampelanlage und die derzeitige Einrichtung einer Baustelle, gibt es zur Zeit keine sicheren Querungsmöglichkeiten für den Hol- und Bringverkehr der Eltern zu den Kindertageseinrichtung und für die Kita selber ist der Besuch des Spielplatzes an der Ringbahn mit erheblichen Risiken verbunden. Die Antragsteller gehen davon aus, das Bezirk und Land langfristig eine bessere Verkehrssituation, vor allem für den Fuß- und Radverkehr an dieser Stelle erarbeiten. Nichtsdestotrotz ist kurzfristig mit den Betroffenen Institutionen eine Lösung zu entwickeln, die sichere Wege für die schwächsten Verkehrsteilnehmer ermöglicht. Einfach die Ampel wieder einschalten bis man was Besseres gefunden hat geht natürlich auch.

 

 

Sven Diedrich

sowie die anderen Mitglieder der Fraktion DIE LINKE