Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Zukunft des alten Diesterweg-Gymnasiums & von ps wedding - BVV - Beschluss ohne öffentliche und nachvollziehbare Faktenlage

BVV Mitte von Berlin / Fraktion DIE LINKE / XXX

 

Große Anfrage

 

über

 

Zukunft des alten Diesterweg-Gymnasiums & von ps wedding

- BVV - Beschluss ohne öffentliche und nachvollziehbare Faktenlage

 

Wir fragen das Bezirksamt:

 

  1. Welche Ursache wurde für den Wasserrohrbruch ermittelt bzw. wann wird die Schadensursache öffentlich bekannt gemacht?

  2. Welche Ergebnisse brachten die entnommenen Wasserproben hinsichtlich der Schadstoffbelastung?

  3. Wie und wann wird das Wasser aus dem Gebäude entsorgt?

  4. Welche Informationen liegen dem Bezirksamt vor, wonach es Jugendlichen möglich war, sich Zugang zum Gebäude zu verschaffen?

  5. Inwiefern ist der Bezirk seiner Sorgfaltspflicht zur Sicherung des Gebäudes nachgekommen?

  6. Wie, warum und wann wurde der Sicherheitsdienst abgezogen?

  7. Welche der folgenden Maßnahmen wurden und werden hinsichtlich des Gebäudeerhalts getroffen?

a. Sicherung gegen unerlaubte Zutritte

b. Verhinderung von Havarien (Meldung durch die Berliner Wasserbetriebe)

c. Brandschutz

8. Warum wurde das Gelände erst so spät als Schulstandort in die Überlegungen zur Schulentwicklungsplanung mit einbezogen?

9. Was passiert mit der Musikschule Fanny Hensel?

10. Wie wird PS Wedding in den weiteren Prozess mit einbezogen?

 

Berlin, 12.11.2018

 

Katharina Mayer und die anderen Mitglieder der Fraktion DIE LINKE