Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Zusätzliche Plätze für Opfer häuslicher Gewalt verstetigen

BVV Mitte von Berlin

08.06.2020

Fraktion DIE LINKE

 

Antrag

 

Zusätzliche Plätze für Opfer häuslicher Gewalt verstetigen

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich gegenüber dem Senat dafür einzusetzen, dass die in der Corona-Krise vorübergehend geschaffenen zusätzlichen Schutzräume für Opfer häuslicher Gewalt nicht nach Ablauf der Krise wieder gestrichen werden, sondern dass die Kapazitäten dauerhaft erhalten bleiben.

 

 

 

Begründung:

 

Wie von der Polizei berichtet, sind die Notrufe wegen häuslicher Gewalt in der Corona-Krise gestiegen. Der Senat hat darauf mit der Anmietung zusätzlicher Plätze in Hotels bzw. hotelähnlichen Einrichtungen reagiert. Diese schnelle Reaktion war hilfreich und hat ausreichend Schutzräume geschaffen, ist aber nicht dauerhaft. Deshalb soll sich der Bezirk im direkten Austausch mit dem Senat und über den Rat der Bürgermeister dafür einsetzen, dass die zusätzlich geschaffenen Schutzräume dauerhaft erhalten bleiben.

 

 

 

Rüdiger Lötzer,

sowie die anderen Mitglieder der Fraktion DIE LINKE